Ger 312 Castles

International Conference on Castles and Their Imagination in the Middle Ages, Sept. 15-16, 2007, Werfen, south of Salzburg:

"DIE IMAGINÄRE BURG

Eine andere Kulturgeschichte".

Öffentliche interdisziplinäre Tagung

15./16. September 2007 in A-5450 Werfen (südlich von Salzburg), Markt  24 (Brennhof, Gewölbesaal)

Thema ist die Mentalitätsgeschichte der Burg im Mittelalter, es geht u.a. um die Frage, mit welchen Konnotationen Wehrbauten in der Literatur der Epoche aufscheinen, für welche religiösen und profanen Allegorien das Bild der Burg herangezogen wurde, inwieweit Abbildungen und Beschreibungen in einer eigenen Tradition standen bzw. inwieweit sie auf Änderungen im realen Burgenbau reflektierten etc.

Organisation: Prof. Dr. habil.

(unter Mitarbeit von Dr. T. Kühtreiber, Dr. H. Laß, Dipl.

15. IX.

Vormittag: Besichtigung der unmittelbar über Werfen gelegenen Burg Hohenwerfen, der zweitgrößten Burg im Lande Salzburg (Baubestand 12.-16. Jh., Fresken des 12. Jh.s). Zugang zu Fuß vom Ort 20 min., mit Aufzug 10 min.

Treffpunkt: 9: 45, Bergstation des Aufzugs

Vorträge:

13:30h: Laß, Heiko, Dr. (Marburger Arbeitskreis): Einleitung

14h: Olshausen, Ekart, Prof. Dr. (Universität Stuttgart): Burgenvorstellungen in der Antike

15h: Kühtreiber, Thomas, Dr. (Institut für Realienkunde, Krems): Zur Ikonologie der Burgenarchitektur

16h: Pause

16:30h: Wagener, Olaf, Dipl. Rpfl. <(Universität Siegen), Der symbolische Aspekt der Zerstörung von Burgen und Stadtmauern

17:30h: Tuczay, Christa, Dr. <(Universität Wien): Burgen in der mittelhochdeutschen Epik

18:30h: Dinzelbacher, Peter, Prof. Dr. (Universität Wien): Die Burg als erotische Metapher

20h: Gemeinsames Abendessen der Referenten in der Bella Grotta, Werfen, Markt

16. IX.

9h:

10h:

11h: Hundsbichler, Helmut, Dr. (Institut für Realienkunde, Krems): Maria als Burg

12h: Mittagspause

14h:  Beutin, Wolfgang, Prof. Dr. (Universität Bremen): Die Burg als Symbol oder Allegorie in romanischen Dichtungen zwischen Mittelalter und früher Neuzeit.

15h: Schlußwort

15:30h: Abfahrt zur Exkursion (mit privaten PKWs): Burg Goldegg (Baubestand v.a. 14. Jh., Fresken des 16. Jh.) und spätgotische Kirche Pfarrwerfen (u.a. Flügelaltäre um 1500, Wandmalereien) oder Burgruine Bischofshofen, 12. Jh.)

Information und Anmeldung:

Dipl. Rpfl. Olaf Wagener

Heeserhofstr. 8

D 57223 Kreuztal

olaf.wagener@yahoo.de

Tel. 02732 / 30 30 18

Zimmervermittlung Werfen:

Info@werfen.at

 castle picture

http://blogs.salzburg.com/heimat/2007/04/burg_hohenwerfe.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Hohenwerfen

http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Goldegg

Die Tagung wird dankenswerter Weise gesponsert von der Raiffeisenkasse Werfen und findet in einem von Bürgermeister Franz Meißl zur Verfügung gestellten Raum des 16. Jahrhunderts im Gemeindeamt statt.

Die Vorträge werden in Buchform in der von Prof. Dinzelbacher herausgegebenen Serie Beihefte zur Mediaevistik“ im Verlag Peter Lang, Frankfurt, erscheinen.

Introduction        Neuschwanstein    

Castles on the Rhine (in German)    Castle Tour through Germany

Castles in Wales (with many photos)

Castles in France    Castles in France II

Castles on the Web (international)

Historical Background (quite comprehensive, in German)